Archiv für die Kategorie 'Meditationsgarten'

Du suchst im Moment im Archiv von Kartause Aggsbach.

Ein Blick in den Meditationsgarten …

Am 1. Oktober, dem letzten Tag des Festivals „Kunst in der Kartause“ herrscht ein stilles, mildes Herbstwetter. Nach dem Morgennebel bricht die Sonne durch, sie wärmt die Gäste des Kunstfestivals. Im Garten blühen die Herbstblumen, und die Blätter der Sträucher beginnen sich zu verfärben:

   

   

…. weitere Bilder

Ein herzliches Dankeschön allen Besucherinnen und Besuchern des Meditationsgartens und / oder des Festivals „Kunst in der Kartause„!

Geschrieben von Alfred Nussbaumer am 1. Oktober 2017 | Abgelegt unter Kunst in der Kartause,Meditationsgarten | Keine Kommentare

Das war das Festival „Kunst in der Kartause 2017“

Unter der künstlerischen Leitung des Akkordeonvirtuosen Otto Lechner konnten die Konzerte in der Kartausenkirche, in Maria Langegg, in der Kapelle der Ruine Aggstein und im Meditationsgarten stattfinden.

Ein herzliches Dankeschön an Otto Lechner und seinen musikalischen Freunden und Begleitern!

Geschrieben von Alfred Nussbaumer am 1. Oktober 2017 | Abgelegt unter Kirche,Kunst in der Kartause,Meditationsgarten | Keine Kommentare

Der Meditationsgarten Ende August

In diesem Jahr konnte die Gartenanlage umfassend betreut werden: Mitarbeiter der Schönbühel-Aggsbach DorfentwicklungsGmbH, die Unterstützung durch die Gartenbauschule Langenlois, die vielen Arbeitsstunden der Freiwilligen im Projekt „WachauVolunteer“ und zahlreiche weitere Arbeitsstunden lassen erahnen, zu welcher Pracht sich der Meditationsgarten der ehm. Kartause Aggsbach entwickeln kann.

    

Ein herzliches Dankeschön allen Besuchenden und ihren Beiträgen zur PFlege des Gartens!

Geschrieben von Alfred Nussbaumer am 29. August 2017 | Abgelegt unter Meditationsgarten | Keine Kommentare

WachauVolunteer – in der Kartause zu Gast

Zwei Tage lange pflegten die Freiwilligen im Rahmen des internationalen Projekts „WachauVolunteer“ den Bereich um die Kartause Aggsbach: Im Meditationsgarten wurden wild wuchernde Akazien und Brombeersträucher innerhalb der Umfassungsmauer entfernt, Pflegemaßnahmen im Wolfsteinbach konnten in Rücksprache mit der Forstverwaltung durchgeführt werden und die Rankbepflanzung gepflegt.

Gerne lud die Schönbühel-Aggsbach DorfentwicklungsGmbH zu einer besonderen Abendführung durch Hammerschmiede, Steinstadel, Kirche, Meditationsgarten und Kartäusermuseum ein.

Ein herzliches Dankeschön an die Organisatoren und an die jungen Gäste aus aller Welt!

  

Geschrieben von Alfred Nussbaumer am 29. August 2017 | Abgelegt unter Meditationsgarten | Keine Kommentare

Der Meditationsgarten im Juli

Trotz der brütenden Hitze lädt der Meditationsgarten der Kartause Aggsbach zum Besuch ein: Verweilen Sie in einzelnen Zellen oder Zellengärtchen, wandeln Sie entlang des ehm. Großen Kreuzganges oder genießen Sie den Anblick der ehm. Klosterzellenanlage vom Weg aus, der entlang der Umfassungsmauer führt.

   

Zu den Fotos…

Geschrieben von Alfred Nussbaumer am 21. Juli 2017 | Abgelegt unter Meditationsgarten | Keine Kommentare

Lange Nacht der Kirchen

Am 9. Juni 2017 findet im Rahmen der „Langen Nacht der Kirchen 2017“ bei freiem Eintritt in der Kartause Aggsbach statt:

  • 18.30 Uhr Abendgottesdienst
  • 19.00 Uhr Orgelführung
  • 20.00 Uhr Film über den Kartäuserorden (Kartause Montrieux)
  • 21.00 Uhr Orgelmusik
  • 21.45 Uhr Führung im abendlichen Meditationsgarten
  • 22.15 Uhr Abendgebet in der Kartausenkirche

 

Geschrieben von Alfred Nussbaumer am 30. Mai 2017 | Abgelegt unter Allgemein,Kirche,Meditationsgarten | Keine Kommentare

Schaugartentage Niederösterreich 3. – 5. Juni 2017 im Meditationsgarten Kartause Aggsbach

Während der Schaugartentage Niederösterreich öffnet der Meditationgsgarten der Kartause Aggsbach unter dem Motto „Großes Erleben“:

  • 3. Juni 2017, 10.00 – 18.00 Uhr
  • 4. Juni 2017, 10.00 – 18.00 Uhr
  • 5. Juni 2017, 10.00 – 18.00 Uhr

Eintritt: EUR 2,- pro Person, Kinder bis 14 J. frei.

 

Zusätzlich ist an jedem Tag jeweils um 12.00 Uhr und um 16.00 Uhr eine spezielle Gartenführung möglich (im Eintritt inkludiert).

www.diegaerten.at | Plakat (PDF)

Geschrieben von Alfred Nussbaumer am 28. Mai 2017 | Abgelegt unter Meditationsgarten | Keine Kommentare

Museumsfrühling 2017

Unter dem Motto Spurensuche. Mut zur Verantwortung findet anlässlich des Internationalen Museumstags der Museumsfrühling Niederösterreich statt, an dem sich auch die Kartause Aggsbach mit dem Meditationsgarten, der Kirche, mit dem Kartäusermuseum, mit der Hammerschmiede und mit dem Mineralienzentrum Steinstadel beteiligt.

Treffpunkt für alle Führungen ist der neue Shop in der Kartause!

Am 20. und 21. Mai 2017 sind die Eintrittspreise im Rahmen des Museumsfrühlings auf die Hälfte reduziert.

Programm

Samstag, 20. 5. 2017

Öffnungszeiten: 10.00 – 18.00 Uhr

  • 10.30 Uhr Führung Hammerschmiede und Steinstadel
  • 13.30 Uhr Familienführung im neuen Meditationsgarten (Thema: Wie Pflanzen klettern. Spurensuche)
  • 14.30 Uhr Führung Hammeschmiede und Steinstadel
  • 15.30 Uhr Führung Kartause Aggsbach (Kartäusermuseum, Kirche und Einführung in den Meditationsgarten)

Sonntag, 21. 5. 2017

Öffnungszeiten: 10.00 – 18.00 Uhr

  • 11.00 Uhr Kirchenführung (wegen des Ironman 70.3 ist bis Mittag die Zufahrt nur über Loosdorf – Mauer möglich)
  • 14.30 Uhr Führung Hammerschmiede und Steinstadel

Geschrieben von Alfred Nussbaumer am 13. Mai 2017 | Abgelegt unter Hammerschmiede,Kirche,Meditationsgarten,Museum | Keine Kommentare

Der Blauregen blüht im Meditationsgarten

   

Heuer haben die Knospen keinen Schaden bei den frostigen Nächten im April genommen – seit einigen Tagen blüht der Blauregen im Meditationsgarten der ehemaligen Kartause Aggsbach!

Geschrieben von Alfred Nussbaumer am 13. Mai 2017 | Abgelegt unter Meditationsgarten | Keine Kommentare

Der Meditationsgarten im Mai

Die vielen Knospen der Rankpflanzen haben die Frostnächte im April gut überstanden – zur Zeit blüht der Blauregen entlang des Großen Kreuzganges und einiger Zellen.

  

Ein Zellengärtchen soll als Naturwiese erhalten bleiben – in Kürze blühen dort ganze Felder von Wiesenmargeriten! Das Wachsen der Gartenfrüchte, die Blumenbeete für den Kirchenschmuck und die Obstbäume laden ein, das Wachsen und Gedeihen im Meditationsgarten zu beobachten.

… einige Fotos

Geschrieben von Alfred Nussbaumer am 7. Mai 2017 | Abgelegt unter Meditationsgarten | Keine Kommentare

Nächste Einträge »