Kirche

Nach der Schließung des Kartäuserklosters 1782 durch Joseph II erhielt die ehm. Kartausenkirche einen Turm und wurde 1784 als Pfarrkirche eingerichtet.

Die Kirche ist täglich von 21. März bis 15. November von 9 – 18 Uhr geöffnet.

Pfarre Aggsbach Dorf

Die Kartause Aggsbach (Cartusia Portae Beatae Mariae, Chartreuse de la Porte de la Vierge Marie) wurden 1380 von Heidenreich von Maissau und seiner Gattin Anna gestiftet. Nach der Kartause Mauerbach (1313) und der Kartaue Gaming (1330) war die Kartause Aggsbach die dritte und letzte Ordensniederlassung der Kartäuser in Österreich.

Kirchenführungen: Mag. Christine Nussbaumer, telefonische Vereinbarung 0664 9370444 od. 02753 83010, per e-Mail nussbaumer.christine(at)A1.net

Kirchenführungen im Rahmen des Projekts Kirchen  am Fluss:

Von April bis Oktober jeden Samstag um 15.30 Uhr und jeden Sonntag um 11.00 Uhr

Geschichtliche Details: Verein der Freunde der Kartause Aggsbach
Fotos: Die Kartäuserkirche

Alfred Nussbaumer 11. Juli 2013 Keine Kommentare Trackback URI Comments RSS

Einen Kommentar schreiben