Bepflanzung des Meditationsgartens

Am 28. Oktober erhält der Meditationsgarten die Bepflanzung entlang des großen Kreuzgangs und entlang der Zellenaufbauten. Auf der Basis der Planungen von Dipl.Ing. Dr. Alfred Benesch, Melk, soll mit den Rankpflanzen der Verlauf des Kreuzganges und die Zellen meditativ erlebbar werden.

Ein herzliches Dankeschön der Gartenbauschule Langenlois und den freiwilligen Helfern (zu den Fotos)!

Alfred Nussbaumer 28. Oktober 2014 ARGE Kartäuserland,Meditationsgarten Keine Kommentare Trackback URI Kommentare RSS

Einen Kommentar schreiben